Mittwoch

13. Nov. 2019

Besucherzähler

forward darlehen
Arbeiten nach Saisonschluß 2019

Auch nach Saisonschluß sind Arbeiten notwendig

Das Betriebsgebäude ist nicht beheizt.

Somit muss alles Wasser aus dem Gebäude

abgestellt und die Rohre entleert werden.

Die Gummimatten auf dem Dach für die solare

Wassererwärmung müssen mit Zulaufrohren

entleert werden. Ebenso die Zuläufe zur

 Außendusche und Kinderrutsche und

Außenwasserentnahmestellen.

Der Zufluss von Wasser aus dem Becken muß

 verhindert werden. Dazu muss der Mittenabfluß

in ca. 1m unter Beckenrand verschlossen werden

 Das Beckenwasser muss zu diesem Zweck halb

 abgelassen werden um die Öffnung sicher

verschliessen zu können. Das Beckenwasser dient

 als Löschwasser und wird dann wieder

aufgefüllt bis ca. 5cm unter die Überlaufrinne.

Im Pumpenschacht in der Nähe des Kinderbecken

 wird dann ein niederes Ablaufrohr installiert.

Durch Sonne (Verdampfung), Regen, Hagel

und Schnee kann sich der Wasserstand ändern.

Dieser muss auch während der Ruhezeit im Herbst,

Winter und im Frühjahr wöchentlich kontrolliert

werden. Wegen dem Frost und der damit

entstehenden Eisbildung muss der Beckenrand

 auf mindestens zwei Seiten geschützt werden

 mit Eisdruckpolster.

 

Die Holzbänke müssen unter dem Dach

versorgt werden

 

Die Schwallbrause abgebaut werden

 

Die Druckpumpe für Schwallbrause aus Schacht

 abgebaut werden.

 

Die Edelstahlrutsche mit Folie eingepackt werden

 

Die Edelstahlleiter ausgebaut und im Gebäude versorgt werden.

 

Das Dreierfahnenset außen entfernt werden

 

Im Gebäude stehen über Winter

Maler- und Streicharbeiten an.

 

Nach dem Winter müssen eventuell

lose Bodenplatten neu verlegt werden.

 

Ausserdem müssen Rasen und die Hecke im

kommenden Frühjahr vor Austreiben der

Blätter geschnitten werden.

 

Bad winterfest machen 8.10.11 131

Ablassen Wasser aus den Gummimatten Solaranlage

Bad winterfest machen 8.10.11 133

Versorgen der Holzbänke

Eisdruckpolster 11.11.11 B05

Anbringen der Eisdruckplatten an der Stirnseite und Strassenseite

Bad winterfest machen 8.10.11 135

Abbau der Schwallbrause

Bad winterfest machen 8.10.11 137

Ausbau der Druckpumpe für Schwallbrause

Bad winterfest machen 8.10.11 138

Einpacken der Rutsche mit Folie

Bad winterfest machen 8.10.11 151

Abbau der Fahnen

Bad winterfest machen 19.10.2013 B2

Puh, ist das kalt. Es sind ca. 9° Celsius.

techn. Leiter Thomas Jost beim Abdichten des

 Mittenablaufs zum Schwallbehälter mit Gummigkegel

Zuerst muss noch das Schutzgitter ausgebaut werden.

letzte Änderung: Mittwoch 13. November 2019

 

Das Höhenschwimmbad Schweigmatt wurde auch im Jahr 2019 vom Schweigmattverein betrieben. Das Bad wurde im Mai 84 Jahre alt und steht immer noch am gleichen Ort. Mit der Stadt Schopfheim und dem Gemeinderat als beschliessendes Organ hat der Schweigmattverein e..V. 1899 im Herbst des Jahres 2017 einen neuen 5-Jahresvertrag abgeschlossen, der uns mit einem jährlichen Unterstützungsbetrag die Weiterführung ermöglichen soll, wie die letzten 16 Jahre zuvor. Wir danken für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Mit dem Unterstützungsbetrag und den Eintrittsgeldern muss der Schweigmattverein e. V. 1899 den kompletten Betrieb mit Personalkosten bestreiten! Wir hoffen, dass es Ihnen bei uns gefallen hat und dass wir sie wieder nächstes Jahr als Gast bei uns begrüssen dürfen. Vielleicht gefällt es Ihnen, und sie kaufen auch 2020 eine Saisonkarte zur Unterstützung unserer Betriebskosten. Im März wurden die Bäume zurückgeschnitten und das Bad wurde Anfang Mai vorbereitet auf die Saison 2019. Am 8. Juni 2019 konnten wir endlich das Bad öffnen nach langer Bademeistersuche. 

Dieses Jahr haben wir am Montag 10. September 2019 den Badebetrieb eingestellt und das Bad für dieses Jahr geschlossen

Die Lufttemperaturen fallen nachts zum Teil schon unter 10° C

 Die Wassertemperaturen fallen ständig. Zur Zeit schon unter 16° C

 Deponierte Liegestühle konnten am Aktionssamstag 26. Oktober 2019 bei den Aufräumarbeiten und winterfest machen abgeholt werden.

 

Thomas Jost techn. Leiter Bad

und 1. Vorsitzender Schweigmattverein e. V. 1899